Traditionelle Thaimassage

 

Die Traditionelle Thaimassage besteht aus Muskelkompressionen, Dehnungen (passivem Yoga) und Akupressur entlang spezifischer Energielinien. Während der Thaimassage werden Energieblockaden aufgelöst und der Selbstheilungsprozess im Körper angeregt. Die Behandlung wirkt sich ausserdem positiv auf den mentalen Zustand aus.

 

Wegen der engen Verbindung zum Yoga findet man im westeuropäischen Raum neben der Bezeichnung Traditionelle Thaimassage häufig den Namen Thai-Yoga.

 

Anders als in klassischen, westlichen Massageanwendungen behält die Traditionelle Thaimassage immer den gesamten Menschen im Blick. Die positiven Effekte sind weitreichend, z.B.:

  • Lösung von Muskelverspannungen und Blockaden (körperlich und mental)
  • Linderung von Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Verdauungsproblemen, Schlafstörungen, Angstzuständen, Schwindel, Tinnitus, etc.
  • Stressreduzierung (Burn-Out-Syndrom)
  • Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens
  • mehr Flexibilität des Bewegungsapparates
  • Förderung der Durchblutung und des Lymphsystems
  • Stärkung des Immunsystems
  • Als Präventionsmassnahme


„Thai Massage is like a thousand gentle waves washing over the body.“

„Eine Thaimassage ist wie tausend sanfte Wellen, die über den Körper spülen.“

Chongkol Setthakorn, Massage Instructor, Thailand 1990

Kontakt

Tel: +41 (0)44 548 1202

Mobil / WhatsApp: +41 (0)77 508 00 62

Gfennstrasse 6

CH-8603 Schwerzenbach ZH